Mein großes Hobby, Whisky

Auf die Idee Whisky zu sammeln bin ich bei meinem ersten USA Urlaub 1995 gekommen. Die Flasche, mit der alles anfing, war eine 1,75 Liter Flasche Jack Daniels. In den nächsten Jahren kamen bei meinen und bei den Urlaubsflügen meiner Eltern noch einige Flaschen wie z.B Chivas Regal, Dimpel und dergleichen dazu.

meine erste Flasche Whiskey, 1995 gekauft in St.Petersburg, Florida

Erst im Jahre 2001 bekam ich zu Weihnachten meine erste Flasche echten Schottischen Single Malt Whisky geschenkt. Es war ein Bowmore Legend incl. der dazugehörigen Schmuckdose. Zusätzlich bekam ich dazu des Whisky-Lexikon von Walter Schobert geschenkt, was ich in den nächsten Wochen kaum mehr aus der Hand legte. Damit war meine Whisky Leidenschaft erst so richtig geweckt worden und es verging bis heute kaum ein Tag, an dem ich nicht einen Katalog oder eine Whisky Seite im Internet durchsah.

Ich besorgte mir in der darauf folgenden Zeit noch vier weitere Whisky Bücher, um noch mehr Einzelheiten über das Thema Whisky zu bekommen.

Ab jetzt begann ich auch meine Sammlung aufzustocken. Ich verglich viele verschiedene Whisky-Händler und entdeckte die günstigsten Lieferanten. Ich konzentrierte mich auch auf Sonderabfüllungen und limitierte Flaschen, da Standartabfüllungen für meine Sammlung relativ uninteressant waren. So ist im Laufe meiner doch recht kurzen aber intensiven Sammlerleidenschaft schon eine recht umfangreiche Sammlung mit einigen Interessanten Abfüllungen entstanden.

Mittlerweile habe ich auch einige Whisky- Utensilien in meiner Sammlung. Zum Beispiel mehrere auf Leinen gemalte Whisky Bilder. Auch eine Malzschaufel und ein leeres 225 Liter Fass von Bowmore gehören mittlerweile dazu.

Meine Vorliebe gilt aber nach wie vor Bowmore. Meiner Meinung nach ist es eine der Besten ( wenn nicht die Beste ) Destillen Schottlands und verfügt über eine fast unübersehbare Vielfalt an interessanten Abfüllungen.

Durch das Interesse an Bowmore lernte ich neue Sammler kennen und stieß schließlich auf Hans Sommer aus den Niederlanden. Durch ihn lernte ich viel über Bowmore und über dessen Abfüllungen. Im August 2004 besuchte ich Hans Sommer und sah seine fantastische Sammlung, die einem wirklich die Sprache verschlagen hatte. Hans besaß die wahrscheinlich  größte und beste Bowmore Sammlung der Welt und hatte bis zum Verkauf seiner Sammlung 204 Originalabfüllungen. Im Mai 2005 wird Bowmore ein Museum errichten, in denen die Flaschen von Hans Sommer natürlich bestens aufgehoben sind und nun auch der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Durch Hans lernte ich viele weitere Abfüllungen von Bowmore kennen. Auch sehr viele Sonderabfüllungen, die teilweise sehr stark limitiert sind und die es in Deutschland nicht so einfach zu kaufen gibt oder gab. Er half mir  schwer zu findende Bowmore’s  zu bekommen, z.B. alle Legend Tins und Abfüllungen für der japanischen Markt.

Thomas Schmeckebier