Entkapselung des Black Bowmores


1964 destilliert, mittlerweile schon fast eine “berüchtigte” Abfüllung, die bei ihrer Einführung rund 200,- DM kosteten, und nun in Sammlerkreisen schon um die 3000,- € gehandelt wird. Dieser Whisky wurde in drei verschiedenen Abfüllungen zu den Jahren 1993 als First Edition, 1994 als Second Edition und 1995 als Final Edition abgefüllt. Die First Edition kam mit einem Wachs Siegel, streng limitiert auf 2000 Stück. Die Second Edition hatte das Wach Siegel nicht mehr und auch sie war auf 2000 Stück limitiert. Bei der Final Edition waren auch 2000 Flaschen geplant, jedoch ging bei der Abfüllung der Whisky aus und so wurden es nurnoch 1812 Flaschen.  Eines der Fässer schien mehr ” Angels Share ” zu haben, und so wurden es weniger Flaschen. Bowmore rechnete damit allerdings nicht, und so wurden auch 2000 Etiketten produziert und so kommt es, das auch Flaschen aus der Final Edition mit höheren Nummern existieren, als es Flaschen gibt.

Da ich schon eine Flasche Black  in meiner Sammlung hatte und ich nicht nur Sammler bin, interessiert mich natürlich auch der Geschmack. Also kaufte ich mir noch eine Flasche Black Bowmore aus der Final Edition, abgefüllt für den Amerikanischen Markt mit 750 ml. Da dieses allerdings zu teuer gewesen wäre, die Flasche alleine zu trinken, teilte ich sie mit mit Pit vom Regensburgen Whisky Club und schickte ihm nach dem Öffnen die Halbe Flasche zu. Aber auch das trinken einer halben Flasche war mir einfach zu viel von diesem wunderbaren Tropfen, und so verkaufte ich Sample in verschiedenen Foren für 99,- € für 4cl. Das war damals ein sehr fairen Preis und lag auch knapp unter meinem Einkauf, aber ich wollte halt unter der magischen 100 bleiben. Ich hätte nie gedacht, das das Interesse so groß wäre, aber viele meldeten sich bei mir und wollten gerne einen Sample haben. Das war wahrscheinlich auch eine der letzten Gelegenheiten, zu halbwegs “vernünftigen” Preisen diesen seltenen Whisky zu probieren

Leider sind die Bilder von meiner alten Website kopiert da ich die Originale nicht mehr habe und daher in sehr schlechter Qualität, da diese nur sehr kleine Formate zuließ.